Photovoltaikanlagen erzeugten Strom (elektrische Energie). Dieser Strom kann entweder selbst genutzt oder dem öffentlichen Stromnetz zugeführt werden. Wenn man den Solarstrom selbst nutzt, kann man Geld sparen, weil man keinen Strom kaufen muss. Wird der elektrische Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist, bekommt man dafür Geld. Bevor man mit einer Photovoltaikanlage Geld verdient, muss man diese Anlage jedoch erst einmal kaufen und dafür Geld ausgeben.

8 - Wirtschaftlichkeit - EuroImmer wenn eine Photovoltaikanlage geplant wird, ist es wichtig zu überlegen, ob sich diese Anlage auch lohnt. Eine Photovoltaikanlage sollte mehr Geld einbringen, als sie gekostet hat. Nur wenn die Einnahmen höher sind als die Kosten, ist die Anlage gewinnbringend.

 

Einnahmen einer Photovoltaikanlage

Wie hoch die Einnahmen durch eine Photovoltaikanlage sind, hängt davon ab, wie viel elektrische Energie die Anlage erzeugt (Energieertrag) und wie viel Geld man für diese Energie bekommt (Vergütung).

  • Energieertrag: Der Energieertrag einer Photovoltaikanlage ergibt sich größtenteils aus der Leistung einer Photovoltaikanlage. Die Leistung einer Photovoltaikanlage wird üblicherweise in Kilowattpeak (kWp) angegeben (>> mehr). Für eine 1 kWp Photovoltaikanlage benötigt man etwa 8-10 Quadratmeter Solarzellenfläche (das ist weniger als die Fläche eines Auto-Stellplatzes). Eine 1 kWp Photovoltaikanlage in Deutschland erzeugt in einem Jahr etwa 800 kWh bis 1.200 kWh elektrische Energie.
  • Vergütung: In Deutschland gibt es das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Dieses Gesetz garantiert den Besitzern einer Photovoltaikanlage, dass sie für ihren Solarstrom, der ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird, Geld erhalten. In dem Gesetz ist genau festgelegt, wie viel Geld für eine kWh Solarstrom gezahlt wird. (>> mehr)

 

Kosten einer Photovoltaikanlage

Die Kosten für die Anschaffung einer Photovoltaikanlage sinken jährlich. Im Jahr 2011 lag der Preis für eine 1 kWp Photovoltaikanlage bei ca. 2.500 €. Im Jahr 2014 kostet eine Photovoltaikanlage nur noch ca. 1.800 €  pro kWp. (>> mehr)

 

Die Leistung einer Photovoltaikanlage wird üblicherweise in Kilowattpeak (kWp) angegeben. Eine 1 kWp Photovoltaikanlage kostet etwa 1.800 € (im Jahr 2014) und erzeugt pro Jahr durchschnittlich 1.000 kWh elektrische Energie.

 

Quellen:
F. Kliche, I. Draeger (2011): Schulpacket Solarsupport – Sekundarstufe, 2. Auflage, Unabhängiges Institut für Umweltfragen, Berlin
V. Wesselak, S. Voswinckel (2012): Photovoltaik – Wie Sonne zu Strom wird, Springer Verlag, Berlin Heidelberg
http://de.wikipedia.org/wiki/Photovoltaik

Wirtschaftlichkeits-

berechnung

Wie kann man berechnen, ob sich eine Photovoltaikanlage lohnt? (>> mehr)


Leistung einer PV-Anlage

Es ist üblich die Leistung einer Photovoltaikanlage in Kilowattpeak (kWp) anzugeben. (>> mehr)


Energieertrag

Eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 1 kWp erzeugt im Jahr etwa 1.000 kWh (Kilowattstunden) elektrische Energie.


Energiebilanz

Bevor eine Photovoltaikanlage Energie erzeugen kann, wird zu ihrer Herstellung erst einmal Energie benötigt. Damit die Anlage umweltfreundlich ist, sollte sie mehr Energie erzeugen, als bei ihrer Herstellung eingesetzt wurde. (>> mehr)


Mehr zum Thema

Leistung (Watt Peak)

Leistung und Energie

Geld für Solarstrom (EEG)

Gewinn einer PV-Anlage

Wirtschaftslexikon

Energiebilanz

Joomla templates by Joomlashine